Evangelischer Gemeindeverein Weisendorf - Rezelsdorf e.V.
 Evangelischer Gemeindeverein  Weisendorf - Rezelsdorf e.V.

Diakoniestation Weisendorf 

 

Kirchenstr.5

91085 Weisendorf

Telefon 09135 82 06

Fax      09135 72 34 09

Mobil    0176 10 14 60 87

E-Mail: diakoniestation@weisendorf-evangelisch.de

 

Leitung: Dietmar Ströbel

Verantwortliche Pflegefachkraft: Dietmar Ströbel

stellvertretende Verantwortliche Pflegefachkraft: Sandra Steinbrich

Verwaltung: Claudia Steiner

Sprechzeiten: Nach telefonischer Vereinbarung in unserem Büro oder bei Ihnen zuhause.

Unsere Pflegeleistungen

 

Unterstützung bei den täglichen Verrichtungen der Pflege

Wir helfen Ihnen bei den Leistungen der Pflegeversicherung SGB XI 

  • Körperpflege
  • Baden
  • Duschen, 
  • Mund- und Zahnpflege
  • Hautpflege
  • Rasieren
  • Kämmen und Haarwäsche
  • An- und Ausziehen
  • Nahrungsaufnahme
  • Lagern und Gehen 
  • Betten machen
  • Blasen- und Darmentleerung
  • Entsorgung von Ausscheidungen
  • Zubereiten von Mahlzeit

 

Hilfe bei ärztlich verordneter Therapie

 

Wir übernehmen die Behandlungspflege SGB V 
nach Verordnung von häuslicher Krankenpflege durch Ihren Arzt und

nach Genehmigung Ihrer Krankenkasse:

  • Abgabe von Medikamenten
  • Anlegen von Verbänden
  • Verabreichen von Injektionen
  • Blutdruck- und Blutzuckerkontrollen
  • Legen eines Verweilkatheters
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Parenterale Ernährung
  • Anleitung zum Erlernen fachgerechter Durchführung von ärztlicher
  • Anordnungen, z.B. Injektionen, Verbände, Kompressionsstrümpfe

 

Unterstützung in Ihrem Haushalt

  • Wir kaufen für Sie ein und machen kleine Besorgungen,
  • wir vermitteln Begleitung bei Aktivitäten z.B. Arztbesuche, Apotheke, Friedhofsbesuche, Hilfe bei Behördengängen, Friedhofsbesuche
  • wir helfen beim Reinigen der Wohnung
  • beim Fenster putzen
  • beim Waschen der Wäsche bei Ihnen zu Hause

 

Rufbereitschaft 

 

In Pflegerischen Notfällen während der Nacht, an Wochenenden und an

Feiertagen ist der Bereitschaftsdienst unseres ambulanten Pflegedienstes

telefonisch erreichbar. Dies kann zum Beispiel im Fall akut auftretender

Pflegebedürftigkeit, wie Hilfe bei der Mobilität oder der "Grundpflege" sein. 

 

Entlastung bei der Pflege

 

Wir bieten Ihnen

  • stundenweise individuelle Betreuung und Beschäftigung Ihres
  • Pflegbedürftigen bei Ihnen zu Hause, diese Kosten trägt die
  • Pflegeversicherung nach dem Pflegeergänzungsgesetz § 45.
  • Begleitung zu Ärzten, Therapeuten 
  • Hauswirtschaftliche Leistungen, diese Kosten trägt die Pflegeversicherung nach dem Pflegeergänzungsgesetz § 45

 

Beratung und Vermittlung

 

  • Beratung pflegender Angehöriger
    z.B. über die Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung,
    zur Vorbereitung für die Einstufung durch den MDK (Medizinischen
     Dienst der Krankenkassen) 
  • Pflegeeinsätze (Pflegpflichtbesuche) nach § 37 SGB X
  • Pflegeanleitung nach § 45 am Pflegebett
  • Vermittlung von anderen sozialen Diensten z.B.
    Kurzzeitpflege, Tagespflege und Adressen von Pflegeheimen, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Kurse für pflegende Angehörige, soziale Beratung, Hilfsmittel, Essen auf Räder, Notrufmelder...

 

In einem Erstgespräch bei Ihnen zu Hause oder in der Diakoniestation geben wir Ihnen gerne Auskunft über unsere Möglichkeiten der häuslichen Pflege.

 

 

Unser Pflegeverständnis

 

  • Unser Pflegeverständnis orientiert sich an der Goldenen Regel:                                                                          

"Ich behandle die Anderen so, wie ich von Ihnen behandelt werden möchte."

  • Die Grundwerte des christlichen Menschenbildes dienen uns als Orientierungshilfe für unser Tun, für unseren Umgang mit allen Menschen und mit uns selbst.
  • Wir achten die Würde des Menschen, tolerieren und respektieren unseren Nächsten, wir vertrauen ihm und wir sind ehrlich. 
  • Unser Ziel ist die Erhaltung und Förderung der körperlichen, geistigen und seelischen Fähigkeiten des uns anvertrauten Menschen, sowie die Berücksichtigung seiner individuellen Bedürfnisse und Wünsche, um so den Menschen so lange wie möglich in seiner gewohnten Häuslichkeit professionell betreuen zu können...
  • Wir sehen die Schwerpunkte unserer Pflege in Beobachtung, Information, Beratung, Motivation, Anleitung zur Selbsthilfe, Unterstützung, sowie stellvertretender Übernahme der "Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens" nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Wir berück sichten dies auch im vereinfachten Pflegeprozess bei Nutzung der „SIS“-Pflegeplanung
  • Wir sehen unsere Pflege immer ganzheitlich, und beziehen die Erkenntnisse der Pflegewissenschaft durch ständige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen mit ein.
  • Wir stimmen unsere Pflege individuell auf die Bedürfnisse, Fähigkeiten, Wünsche und Probleme unserer Kundinnen und Kunden ab.
  • Wir berücksichtigen die persönliche Lebensgeschichte, die aktuelle Lebenssituation und die Aussichten in der Zukunft. 
  • Wir unterstützen den Wunsch nach Begegnung mit anderen Menschen.
  • Wir achten darauf, dass die Privat- und Intimsphäre gewahrt bleibt, hierzu halten wir Schweigepflicht.
  • Wir erhalten und fördern die Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortung unserer Patienten und Patientinnen. 
  • Wir verstehen unser Tun als Dienst am Menschen in allen Lebenssituationen bis hin zum Sterben und zur Begleitung der Angehörigen.

 

Einzugsgebiet:

 

Unser Einzugsgebiet orientiert sich an den Kirchengemeinden Weisendorf-Rezelsdorf und Kairlindach. Deshalb sind wir besonders zuständig für den Markt Weisendorf, die Gemeinde Großenseebach, die Gemeinde Heßdorf und die Gemeinde Oberreichenbach.

 

Mitarbeiter:

 

  • 7 Pflegefachkräfte
  • 1 Pflegefachhelferin
  • 2 Pflegeassistentinnen
  • 1 Betreuungsassistentin
  • 8 hauswirtschaftliche Kräfte
  • 1 Verwaltungsangestellte
  • 1 Seelsorgerin

 

Klienten:

 

Wir versorgen ca.150 Klienten

 

Stand Juli 2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakonie Weisendorf