Evangelischer Gemeindeverein Weisendorf - Rezelsdorf e.V.
 Evangelischer Gemeindeverein  Weisendorf - Rezelsdorf e.V.

Gummibären-Gießen mit Herrn Müller von der Firma Dr. C. SOLDAN am Samstag Nachmittag, den 28.09.2019  

in den Bürgerstuben. In Kooperation mit dem Amt für Freizeit und Kultur des Marktes Weisendorf.

Auf das Rühren kommt es an. Auf die Temperatur. Auf die Qualität der Zutaten. Und auf die Rezeptur. Bonbonkochen ist eine wahre Kunst. Holger Müller, Mitarbeiter in der Produktion von Dr. C. Soldan, weiht ein in die Produktionsgeheimnisse von Em-eukal, dem Bonbon nur echt mit der Fahne, und den Fruchtsaft-Bären-Original BÄRENGARTEN. Im Anschluss lud Herr Müller zum gemeinsamen Gummibären-Gießen ein.                              

 

Es nahmen Kinder, Omas, Opas, Mama und Papas teil, denen es allen viel Spaß machte! Eine Mehrgenarationen-Veranstaltung vom Feinsten!

Förderverein unterstützt Präventionsprojekt

Rektorin Petra Pausch, Elternbeiratsvorsitzende Meike Roberts, Fördervereinsvorsitzender Walter Ferbar, Elternbeirätin Simone Morina, Bürgermeister Heinrich Süß (v. l.) sowie kniend die Zweite Vorsitzende des Fördervereins, Gerlinde Fröhlich, und Schülerin Emilia Roberts bei der Spendenübergabe Foto: Richard Sänger

 

 

Von Juni bis Juli wird an der Grundschule Weisendorf auf Initiative des Elternbeirats erstmals das Projekt "Nicht mit mir!" umgesetzt, ein durch den Deutschen Ju-Jutsu-Verband initiiertes, deutschlandweites, bundeseinheitliches und mehrfach prämiertes Gewaltpräventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept für Kinder und Jugendliche. "Nicht mit mir!" bedeutet: Gefahren erkennen und vermeiden, kompetent Hilfe einfordern, den eigenen Standpunkt selbstsicher zu behaupten, sich mit Köpfchen und Selbstbewusstsein verteidigen, auch in dem Bewusstsein, dass es 100-prozentige Sicherheit nicht geben kann.

Die Schüler lernen während des Kurses, gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden, auf das eigene Bauchgefühl zu hören, ihre Stimme und die Körpersprache richtig einzusetzen, Hilfe zu holen und sich in letzter Konsequenz auch verteidigen zu können. Gewalt ist eine destruktive, physische oder psychische (direkte oder indirekte) Handlung gegenüber Personen oder Sachen und geschieht gegen den Willen der betroffenen Person.

Finanziert wird das Projekt von der Marktgemeinde Weisendorf und Spenden, wie jetzt zum Auftakt mit 500 Euro vom Förderverein "Mehrgenerationenhaus Weisendorf e.V.". Richard Sänger 

Mehr Bewegung in den Alltag

 

Die Kursteilnehmer mit Dieter Goebel (1. Vorsitzender des Seniorenbeirates Weisendorf), Bürgermeister Heinrich Süß (Mitte) und Walter Ferbar, (rechts) Foto: Richard Sänger

 

Ehrenamtliche üben insbesondere auch in der Seniorenarbeit eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus. Zu ihnen gehört auch der Weisendorfer Walter Ferbar, Referent für Sport der Älteren beim BLSV im Sportkreis Erlangen/Erlangen-Höchstadt. Mit Spiel, Spaß und Bewegung den Geist in Schwung bringen und so mehr Lebensqualität und Freude erhalten.                                                                          Das lässt sich mit ganzheitlichem Gedächtnistraining erreichen. Dazu hat Walter Ferbar ein neues Angebot entwickelt und zeigt wie man mehr Bewegung in den Alltag bringen kann. In seinem Kurs gibt er Infos und Tipps, wie die Methode "Bewegung Aktiv" bei der ehrenamtlichen Arbeit, aber auch Ehrenamtliche sich selbst einsetzen können.                      Wie es funktioniert zeigt der zertifizierte Gedächtnistrainer den ehrenamtlichen Kursteilnehmern, die sich in der Seniorenarbeit engagieren. In den zweieinhalb Stunden versorgt der Kursleiter die Teilnehmer auf humorvolle Weise mit vielen Informationen, Übungsbeispielen, Ideen und Tipps für Gedächtnistrainingsstunden im eigenen Seniorenkreis oder -­treff.  In den Weisendorfer Bürgerstuben präsentierte der Kursleiter zum Auftakt Übungsbeispiele und Ideen für die Arbeit im Seniorenkreis. 

Die Veranstaltung wurde verantwortet von Frau Leidel, Ehrenamtsbüro des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt.   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakonie Weisendorf